Geschichte

Holzrücken mit Pferd

Seit mehr als 100 Jahren ist das Sägewerk Müller-Gei ein Familienunternehmen, das inzwischen schon in der vierten Generation weiterbesteht. Die Liebe zum Werkstoff Holz sowie der Anspruch, stets höchste Qualität zu erzeugen, waren und sind die Grundlage für unser heutiges Wirken.

 

 

1898:   Gründung der Firma Müller-Gei durch Johann Müller-Gei mit  Schwerpunkt Holzhandel und Flößerei

1931:     Bau des Sägewerkes Müller-Gei von Johann Müller-Gei, zusammen mit seinen Söhnen Richard, Johann und Friederich

1978:    Übernahme durch Hans und Reinhard Müller-Gei

1980:    Inbetriebnahme eines neuen Hochleistungs-Gattersägewerkes

1985:     Bau einer Trockenkammer

1990:     Bau eines vollautomatischen Rundholzplatzes

2007:   Installation einer Quadro-Bandsägenanlage